Beitragsseiten

Wettbewerbe

 

 

 

37. Schulbezirkswettkämpfe Orientierungslauf am Allersee (20.06.2019)

 

Gymnasium Uslar Gesamtsieger - Schunterwiesen beste Grundschule

Am Donnerstag der Projektwoche richtete das Theodor-Heuss-Gymnasium (THG) die Schulbezirkswettkämpfe im Orientierungslauf aus. Zu dem Schulsportwettkampf, der nun zum 37. Mal von der Landesschulbehörde Regionalabteilung Braunschweig ausgelobt wurde, reisten 14 Schulen aus der gesamten Region von Wolfsburg bis Hannoversch Münden an.

Siegerschule wurde unglaublich knapp das Gymnasium Uslar mit nur einem Punkt Vorsprung vor dem Favoriten aus Seesen, mit einigem Abstand folgte als Newcomer im Orientierungslauf das Ratsgymnasium Wolfsburg. Wir gratulieren unseren guten Nachbarn zu dieser beachtlichen Leistung! Vom THG konnten in diesem Jahr nur Anni und Sven aus dem 6. Jahrgang teilnehmen. Die beiden erreichten dafür in ihren Altersklassen einen tollen 3. bzw. 2. Platz. In der Grundschulwertung gewann –ebenfalls knapp mit nur einem Punkt Vorsprung- die Grundschule Schunterwiesen Hattorf-Heiligendorf. Auch ihnen allen herzlichen Glückwunsch!

 

Am THG hatte eine Projektgruppe den Wettkampf drei Tage lang vorbereitet: 12 Schülerinnen und Schüler aus der 8a, der 9c und dem 11.Jahrgang stellten die Ausschilderung her, sortierten und beschrifteten die vom TV Jahn geliehenen Materialien, versahen die ebenfalls vom Verein gelieferten Laufkarten mit wasserfesten Hüllen, gingen die Postenstandorte ab, um sie am Morgen des Wettkampfes fehlerfrei aufbauen zu können, probten den stressigen Ablauf  an Zieleinlauf und Auswertung und trafen sich schließlich am Morgen des Wettkampfes um kurz nach 7 Uhr, um gemeinsam mit freiwilligen Helfern des TV Jahn den Wettkampf bis zum Abbau gegen 15.00 durchzuführen.

 

Das Clubhaus unseres Kooperationspartners, des Ruderclubs Wolfsburg, wurde an diesem Tag zu einem Wettkampfzentrum, das sich mehr als sehen lassen konnte: Die Terrasse des großen Clubraums und die Wiese vor dem Grundstück boten Zuschauern viel Platz zum Anfeuern und Bejubeln der eigenen Teams, der Clubraum selbst wurde zu einer geräumigen Cafeteria, auf dem Grundstück wurde vor und nach dem Lauf gespielt, diskutiert und entspannt, während im Kraftraum Frau Schubert und Carlotta mit rauchenden Köpfen über der Auswertung der laufend neu eintreffenden Ergebnisse saßen.

 

Die zum Teil von weither angereisten Schulen haben uns für die Veranstaltung viel Lob gespendet. Dieses Lob reiche ich der Projektgruppe, die sehr eigenständig und verantwortungsvoll gearbeitet hat, gerne weiter. Im nächsten Jahr, wenn der Wettkampf voraussichtlich im Kreis Northeim stattfindet, wird das THG dann sicherlich wieder mit einem größeren Team selbst ins Rennen gehen.

  

p 2019 06 Schul OL Sieger

 

 

p 2019 06 Schul OL Ergebnisse

 

Text & Foto: Wgt