Beitragsseiten

 

Am THG findet Informatik statt:

Jahrgangsübergreifendbiber inf

- Die Teilnahme am Wettbewerb Informatik-Biber wird für alle Jahrgänge beworben.

Der informatik-Biber ist ein Einsteigerwettbewerb, der in Denkstrukturen und Methoden der Informatik und des Programmierens spielerisch einführt, ohne dass dabei eine Programmierumgebung verwendet wird. Zum Biber (externer Link)

- Die Teilnahme am JWInf wird unterstützt.jw inf

Der Jugendwettbewerb Informatik (JWInf) stellt Programmieraufgaben, die mithilfe einer blockbasierten Programmiersprache gelöst werden müssen. Zum JWInf (externer Link)

- Robotikprojekte werden in der Projektwoche angeboten.

 

Sekundarstufe Iardublockly

Im Wahlpflichtbereich sind Inhalte der Informatik, vor allem der Lernfelder Algorithmisches Problemlösen („Programmieren“) und Automatische Prozesse (z.B. Arbeit mit Sensoren) eingebettet. Es wird vornehmlich mit blockbasierten Programmierumgebungen gearbeitet (Scratch, Blockly, Nepo), z.T. auch mit dem eingeführten Taschenrechner, z.B. im

  • WPK Einführung in die Algorithmik
  • WPK Wetter digital (Foto: SenseBox am THG)SenseBox Zoom

Neben Grundlagen zum Programmieren oder zu Sensoren werden hier kleine Programmierprojekte durchgeführt, die es erlauben, dass SuS mit unterschiedlichen Vorkenntnissen Programmierkenntnisse erwerben oder erweitern können.

Das Lernfeld Daten und ihre Spuren findet sich u.a. in diesen Kursen wieder:

  • WPK Kryptologie
  • WPK Schöne digitale Welt
  • WPK Youtube Videos

Präventionsveranstaltungen mit externen Experten zu den Chancen und Risiken im Internet werden regelmäßig vom Bereich Sozialarbeit für ganze Jahrgänge sowie die Elternschaft organisiert.

Das Lernfeld Computerkompetenz wird für alle SuS verpflichtend in regelmäßigen Computerschulungen abgedeckt. Dabei werden Kompetenzen beim Umgang mit Dateien und mit einem Schreib- und Präsentations- und Tabellenkalkulationsprogramm eingeführt, die dann im Unterricht und bei Projektarbeiten vertieft werden.